Bildeinstellungen

Bildeinstellungen können im Menü Bild vorgenommen werden. 

  1. Drücken Sie auf , um das Home-Menü aufzurufen.
  2. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um Einstellungen auszuwählen und drücken Sie auf die mittlere Taste.
  3. Drücken Sie auf  oder , um Bild & Programme … auszuwählen und drücken Sie anschließend auf die mittlere Taste.
  4. Drücken Sie auf  oder , um die Option Bild auszuwählen, und drücken Sie anschließend auf die Taste T20-Nav-Right.jpg
  5. Drücken Sie auf  oder , um ein Menü-Element auszuwählen und drücken Sie anschließend die mittlere Taste.
  6. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. 

Um das Bild vorübergehend auf dem Bildschirm auszublenden, drücken Sie auf LIST, wählen Sie Bild anzeigen und anschließend Bild aus aus, und drücken Sie anschließend auf die mittlere Taste auf dem Display der BeoRemote One. Um das Bild wieder einzublenden, wählen Sie Bild ein.

 

Intelligenter Bildmodus

LG beschreibt den intelligenten Bildmodus folgendermaßen:

Wenn diese Option aktiviert ist, nimmt das TV-Gerät automatisch anhand der Daten, die es zum aktuellen Programmgenre erhält, die optimalen Bildeinstellungen vor. 

Setzen Sie die Option auf Ein, um diesen Modus zu aktivieren.

  • Wenn Sie diese Funktion aktivieren, können Sie Bildmodus nicht manuell einstellen.
  • Nur verfügbar bei digitalen Übertragungen.
  • Kanäle, die mit dem Anschluss HDMI IN verbunden sind, unterstützen Intelligenter Bildmodus nicht.
  • Diese Funktion ist nur in bestimmten Ländern verfügbar.

 

Bildmodus

Der Bildmodus ist in den Einstellungen für den Bildmodus verfügbar. LG beschreibt den Bildmodus folgendermaßen:

Wählen Sie den Bildmodus aus, der Ihrer Betrachtungsumgebung, Ihren Vorlieben oder dem Videotyp am besten entspricht.

 

Bei Verwendung normaler Signale:

Lebhaft
Sorgt für ein klares Bild durch Erhöhung von Kontrast, Helligkeit und Schärfe.

Standard
Zeigt das Bild in normalem Kontrast, normaler Helligkeit und Schärfe an.

Sparmodus / APS
Die Energiesparfunktion ändert die TV-Einstellungen zur Reduzierung des Stromverbrauchs.

  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell oder Land.

Kino
Optimiert den Bildschirm für Filme.

Sport / Fußball / Cricket
Optimiert den Bildschirm für Sportsendungen. Sorgt für eine schärfere Darstellung rascher Bewegungen wie z. B. Ballwürfen.

  • Die Bezeichnung der jeweiligen Sportart hängt von der Region ab.

Spiel
Optimiert den Bildschirm für Spiele.

HDR-Effekt
Mit dieser Funktion genießen Sie ein dynamischeres, klareres Bild, indem die hellen und dunklen Bereiche des Bilds erweitert werden.
Diese Funktion bietet ein realistisches Bild, selbst wenn die Gradation des Quellbilds hoch ist.

  • Wenn Sie den Bildmodus auf HDR-Effekt einstellen, können Sie einige der Einstellungen für den Bildmodus nicht verwenden.

Experte (Heller Raum)/Experte (Dunkler Raum)*
Hiermit können Profis und alle anderen, denen gute Bildqualität wichtig ist, die optimale Qualität selbst einstellen. Bei dieser Option handelt es sich um ein Einstellungsmenü für ISF-zertifizierte Experten für Bildabstimmung. (Das ISF-Logo darf nur in Verbindung mit einem ISF-zertifizierten TV-Gerät verwendet werden.)
ISFccc : Imaging Science Foundation Certified Calibration Control

 

Bei Verwendung der HDR-/Dolby-Vision-Signale

Lebhaft
Sorgt für ein klares Bild durch Erhöhung von Kontrast, Helligkeit und Schärfe.

Standard
Unter normalen Nutzungsbedingungen wird ein Bildschirm geöffnet, auf dem Ausdruckskraft und Helligkeit von HDR-Bildern richtig wiedergegeben werden können.

Kino-Home**
Der Bildschirm erscheint heller und klarer als bei Kino.

Kino**
Optimiert das Bild für HDR-Videosignale.

Spiel
Optimiert den Bildschirm für Spiele.

  • Wenn das HDR-/Dolby-Vision-Videosignal bei Modellen verwendet wird, welche die Technologie HDR/Dolby Vision nicht unterstützen, werden die Bildmodusoptionen für ein normales Signal angeboten.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell oder Land.
  • Je nach Eingangssignal stehen möglicherweise unterschiedliche Bildmodi zur Verfügung.
  • Wenn Sie Inhalte von Onlinediensten schauen, ändert sich der Bildmodus möglicherweise, um den angezeigten Inhalten zu entsprechen.
  • ISF-Experte ist eine Option, mit deren Hilfe Experten die Bildqualität des Standardbilds fein abstimmen können. Daher eignet sie sich nicht für normale Bilder.*
  • Ein Ändern des Bildmodus kann Auswirkungen auf die Einstellungen Energiesparen und Autom. Helligkeitsreglung haben und den Energieverbrauch beeinflussen. Sie können diese Einstellungen manuell in den Menüs Energiesparen und Bildoptionen anpassen.

*ISF ist nur in ausgewählten Märkten verfügbar. Nutzer in anderen Märkten sind gebeten, einen für eine Filmleinwand geeigneten Modus auszuwählen.

**In einigen Märkten werden Kino-Home und Kino als Kino – Hell und Kino – Dunkel bezeichnet.

 

Einstellungen für den Bildmodus

LG beschreibt die Einstellungen für den Bildmodus folgendermaßen:

Diese Funktion ermöglicht Ihnen eine genaue Einstellung des ausgewählten Bildmodus.

OLED-LICHT

Passt die Anzeigehelligkeit durch Variieren der Helligkeit des OLED-Bildschirms an.

Kontrast
Stellt den Kontrast zwischen hellen und dunklen Bildbereichen ein. Je näher der Wert an 100 liegt, desto höher ist der Kontrast.

Helligkeit
Passt die Helligkeit des Bildschirms an. Je näher der Wert an 100 liegt, desto heller ist der Bildschirm.

Schärfe
Stellt die Bildschärfe ein. Je näher an 50 der Wert liegt, desto schärfer und klarer ist das Bild.

V Schärfe
Stellt die Schärfe des senkrechten Kontrastrands ein.

H Schärfe
Stellt die Schärfe des waagerechten Kontrastrands ein.

Farbtiefe
Schwächt die Farben auf dem Bildschirm ab oder verstärkt sie. Je näher der Wert an 100 liegt, desto satter sind die Farben.

Farbton
Passt die Farbbalance auf dem Bildschirm zwischen Rot und Grün an. Je näher der Wert an Rot 50 liegt, desto höher ist der Rotanteil der Farbe. Je näher der Wert an Grün 50 liegt, desto höher ist der Grünanteil der Farbe.

Farbtemperatur
Passt die Farbtemperatur zwischen warm und kalt an.

 

  • Die von Ihnen vorgenommenen Einstellungen gelten nur für den aktuell ausgewählten Eingabemodus.
    Um die aktuellen Bildeinstellungen für alle Eingabemodi zu übernehmen, wählen Sie Auf alle Eingänge anwenden aus.
  • Die verfügbaren Optionen hängen vom Eingangssignal und dem ausgewählten Bildmodus ab.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell.

 

Bildmodus zurücksetzen

Durch diese Option werden die Bildeinstellungen zurückgesetzt.*

  • Sie können die Bildmodi separat zurücksetzen. Wählen Sie den Bildmodus aus, den Sie zurücksetzen möchten, und aktivieren Sie ihn.

*Um den Bildmodus zurückzusetzen, drücken Sie auf  und anschließend auf Einstellungen, Bild & Programme …, Bild, Einstellungen für den Bildmodus und Zurücksetzen.

 

Erweiterte Steuerung/Expertensteuerung

Erweiterte Steuerung/Expertensteuerung finden Sie im Menü Einstellungen für den Bildmodus. LG beschreibt die erweiterte Steuerung und die Expertensteuerung folgendermaßen:

Dynamischer Kontrast
Korrigiert den Helligkeitsunterschied zwischen hellen und dunklen Seiten des Bildschirms, um je nach Bildhelligkeit ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Dynamische Farbe
Passt Farbe und Sättigung des Bildes an, damit die Farben satter und lebendiger angezeigt werden.

Bevorzugte Farbe
Passt die Farben von Haut, Gras und Himmel an Ihre Vorlieben an.

Super Resolution
Passt die Auflösung an, damit dunkle und verschwommene Bilder klarer angezeigt werden.

Gamma
Passt die mittlere Helligkeit des Bildes an.

Farbumfang
Wählt den angezeigten Farbbereich aus.

Kantenschärfer
Für ein klareres und ausgeprägteres Bild mit natürlich dargestellter Kantenschärfe.

Farbfilter
Filtert ein spezifisches Farbspektrum in RGB-Farben zur genauen Feinabstimmung der Farbsättigung und des Farbtons.

Weißabgleich
Passt die Bildschirmfarben einer wärmeren oder kühleren Empfindung an.

Farbverwaltungssystem
Diese Funktion wird von Experten zum Anpassen von Farben mit einem Testmuster aus sechs Farben (Rot/Grün/Blau/Cyan/Magenta/Gelb) ohne Auswirkung auf die anderen Farben verwendet.
Bei normalen Bildern führen diese Anpassungen möglicherweise zu nicht wahrnehmbaren Farbänderungen.

 

  • Die verfügbaren Optionen hängen vom Eingangssignal und dem ausgewählten Bildmodus ab.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell.

 

Bildoptionen

Bildoptionen sind im Menü Einstellungen für den Bildmodus verfügbar. LG beschreibt die Bildoptionen folgendermaßen:

Rauschunterdrückung
Entfernt störende kleine Punkte, damit das Bild ohne Bildrauschen angezeigt wird.

MPEG-Rauschunterdrückung
Verringert das beim Erstellen digitaler Videosignale auftretende Bildrauschen.

Schwarzwert
Passt Helligkeit und Kontrast des Bildschirms durch Verändern der Bildschirmdunkelheit an.

Echtes Kino
Sorgt für ein Kinoerlebnis.

Autom. Helligkeitsregelung
Passt automatisch die Helligkeit an und reduziert die Bewegungsunschärfe über die Bilddaten, um eine Überanstrengung der Augen zu verhindern.

  • Wenn Sie diese Option auf Aus schalten, kann dies den Energieverbrauch erhöhen.

LED Lok. Dimming
Maximiert das Kontrastverhältnis, indem die Helligkeit auf der hellen Seite des Bildschirms und die Dunkelheit auf der dunklen Seite erhöht wird.

  • Aus: Deaktiviert die Funktion „Lokales Abblenden der LEDs“.
  • Niedrig/Mittel/Hoch: Ändert das Kontrastverhältnis.

– Wenn Sie diese Option auf Aus schalten, kann dies den Energieverbrauch erhöhen.

TruMotion
Optimiert die Bildqualität bei sich schnell bewegenden Bildern.

  • Aus: Deaktiviert TruMotion.
  • Flüssig: Lässt sich schnell bewegende Bilder weicher erscheinen.
  • Klar: Lässt sich schnell bewegende Bilder klarer erscheinen.
  • Benutzer: Erlaubt manuelles Entruckeln/Schärfen.
    – Entruckeln: Reduziert das Ruckeln des wiedergegebenen Bildes.
    – Schärfen: Reduziert durch Bewegung hervorgerufene Unschärfe.
– Die erweiterten Einstellungen können nur im Benutzer-Modus geändert werden.
  • Die verfügbaren Optionen hängen vom Eingangssignal und dem ausgewählten Bildmodus ab.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell.

 

Einstellen des Seitenverhältnisses

Die Option Seitenverhältnis ist im Menü Einstellen des Seitenverhältnisses verfügbar. LG beschreibt die verfügbaren Seitenverhältnis-Optionen folgendermaßen:

16:9
Zeigt ein Bildformat von 16:9.

Original
Ändert das Bildformat auf 4:3 oder 16:9, je nach eingehendem Videosignal.

Gesamte Breite
Sie können Inhalte im Vollbildmodus wiedergeben.
Beachten Sie, dass je nach Signaltyp Bildverzerrungen auftreten können.

4:3
Zeigt ein Bildformat von 4:3.

Vertikaler Zoom
Mit Zoom-Verhältnis einstellen und Bildschirmposition einstellen können Sie die vertikale Abmessung des Bildschirms einstellen und das Bild vertikal ausrichten.

Zoom in alle Richtungen
Mit Zoom-Verhältnis einstellen und Bildschirmposition einstellen können Sie die horizontale/vertikale/diagonale Abmessung des Bildschirms einstellen und das Bild horizontal/vertikal ausrichten.

  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell oder Land.
  • Das Anschauen von Inhalten externer Quellen über einen längeren Zeitraum, dauerhaft eingeblendeter Text wie z. B. der Programmname oder die Verwendung des Formats 4:3 kann dazu führen, dass sich Bilder einbrennen.
  • Je nach Eingangssignal können unterschiedliche Bildformate verfügbar sein.

 

Anzeigen des Bildschirms mit Just Scan

„Startseite“-Symbol > „Einstellungen“-Symbol > „Alle Einstellungen“-Symbol > Bild > Einstellungen des Seitenverhältnisses > Just Scan

Wenn Sie diese Funktion auf Ein stellen, können Sie die Inhalte in dem Seitenverhältnis anzeigen lassen, das durch das Sendesignal oder die Inhaltsquelle vorgegeben ist. Wenn der Bildschirmrand nicht sauber angezeigt wird, stellen Sie diese Funktion auf Aus.*

*Um die Funktion Just Scan zu aktivieren, drücken Sie auf  und navigieren Sie zu Einstellungen, Bild & Programme …, Bild, Einstellen des Seitenverhältnisses und Just Scan.

Für einige Märkte gelten folgende Angaben von LG:

  • Bei diesem Produkt haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Bildschirmgrößen. Wenn Sie einen Modus mit einem anderen Seitenverhältnis als standardmäßig eingestellt auswählen (z. B. eine TV-Übertragung), unterscheidet sich das Seitenverhältnis von dem ursprünglichen Bild.
  • Je nach Kombination von Bildformat und Bildschirmgröße ist es möglich, dass die Ränder unter Umständen ausgeblendet bzw. schwarz angezeigt werden, oder dass beide Seiten des Bildes flimmern. Wenn Sie während der Übertragung ein Element auf dem Bildschirm auswählen, kann es darüber hinaus sein, dass die Umrandung nicht korrekt ausgerichtet ist.
  • Die Verwendung der Funktion zur Bildschirmanpassung zum Verkleinern, Vergrößern oder anderweitigen Verändern des Bildes beim Einsatz des Produkts zu gewerblichen Zwecken oder im Rahmen einer Public-Viewing-Veranstaltung stellt möglicherweise eine Verletzung gesetzlicher geschützter Urheberrechte dar.

 

Energiesparen

LG beschreibt die Verwendung der Energiesparfunktion folgendermaßen:

Reduziert den Stromverbrauch, indem die maximale Bildschirmhelligkeit angepasst wird.

Automatisch
Der TV-Sensor erkennt die Helligkeit der Umgebung und passt die Helligkeit des Bildschirms automatisch an.

  • Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen verfügbar.

Aus
Schaltet den Energiesparmodus aus.

Minimum/Mittel/Maximum
Wendet den entsprechend vorgegebenen Energiesparmodus an.

Bildschirm aus
Der Bildschirm wird ausgeschaltet, nur der Ton wird wiedergegeben.
Um den Bildschirm wieder einzuschalten, drücken Sie eine beliebige Taste auf der Fernbedienung (ausgenommen die Ein-/Ausschalttaste).

 

Augenschonender Modus

LG beschreibt den augenschonenden Modus folgendermaßen:

Die Farbtemperatur wird so angepasst, dass die Ermüdung der Augen vermindert wird.

Ein
Die Farbtemperatur des Fernsehbildschirms wird angepasst.

Aus
Augenschonender Modus wird deaktiviert.

 

  • Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen verfügbar.

 

Einstellungen für das OLED-Panel

LG beschreibt die Einstellungen für das OLED-Panel folgendermaßen:

Mit Einstellungen für das OLED-Panel können Sie die Bildqualität im Zusammenhang mit „eingebrannten“ Bildern verbessern, wenn der Bildschirm für eine gewisse Zeit eingeschaltet war.

Pixel-Refresher
Dadurch werden mit einer Kalibrierung Probleme verhindert, die auf dem Bildschirm auftreten können, wenn das TV-Gerät während eines längeren Zeitraums eingeschaltet war.
Die Kalibrierung dauert länger als eine Stunde.

  • STARTEN, SOBALD DAS TV-GERÄT AUSGESCHALTET IST: Drücken Sie die Ein-/Ausschalttaste, um das TV-Gerät auszuschalten, wenn Sie nicht mehr weiter fernsehen möchten. Der Pixel-Refresher wird gestartet.
  • JETZT STARTEN: Das TV-Gerät wird unverzüglich ausgeschaltet, und der Pixel-Refresher wird gestartet. Nach Abschluss wird das TV-Gerät automatisch wieder eingeschaltet.

Wenn Sie das TV-Gerät einschalten, wird der Pixel-Refresher gestoppt.

Bildschirmverschiebung
Dadurch wird das Bild in regelmäßigen Abständen etwas verschoben, um ein „Einbrennen“ von Bildern in den Bildschirm zu verhindern.

 

Bildtest

LG beschreibt den Bildtest folgendermaßen:

Starten Sie den Bildtest, um festzustellen, ob das Videosignal normal ausgegeben wird oder ob ein Fehler vorliegt.
Wenn das Testbild keine Fehler aufweist, prüfen Sie das verbundene externe Gerät und das Rundfunksignal.