Aufzeichnungen und Erinnerungen

Wenn Sie eine USB-Festplatte an Ihr Fernsehgerät anschließen, können Sie Programme aufnehmen und sie zu einem späteren Zeitpunkt ansehen. Ihre vorprogrammierten Aufnahmen werden in der Aufnahmeliste aufgeführt. Dort können Sie auch vorprogrammierte Aufnahmen löschen. 

 

Eine Sendung aufnehmen

Mit der Funktion für die TV-Aufnahme können Sie Sendungen aufnehmen.

LG beschreibt das Aufzeichnen von Sendungen folgendermaßen:

 Sofortaufnahmen verwenden

  1. Schließen Sie eine USB-Festplatte oder ein USB-Flash-Laufwerk an einen USB-Anschluss an.
  2. Drücken Sie während einer Live-Sendung auf die Taste (OK).
  3. Drücken Sie die Taste Aufnahme starten in der unteren linken Ecke des Bildschirms.
  4. Um die Aufnahme zu beenden, drücken Sie die Taste Aufnahme beenden.

w15_rec_main.png

  • Während der Aufnahme können Sie problemlos andere Kanäle ansehen oder weitere Funktionen Ihres TV-Geräts nutzen.* (Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen oder in bestimmten Ländern verfügbar.)
    – Bei einer Verbindung zu einem Satellitensignal: Bei einer Aufnahme eines normalen oder Kabel-TV-Programms wird zum normalen oder Kabel-TV-Kanal gewechselt, wenn Sie einen Satelliten-TV-Kanal ansehen. Sie können keinen Satelliten-TV-Kanal ansehen, wenn gerade ein normaler oder Kabel-TV-Kanal aufgenommen wird. Beim Aufnehmen von Satelliten-TV-Programmen wird zum Satelliten-TV-Kanal gewechselt, wenn Sie gerade einen normalen oder Kabel-TV-Kanal schauen. Sie können keinen normalen oder Kabel-TV-Kanal schauen, während Sie einen Satelliten-TV-Kanal aufnehmen.**
    – Bei einer Verbindung zu zwei Satellitensignalen: Die Aufnahme oder das Anzeigen eines normalen oder Kabel-TV-Programms hat keinen Wechsel zum normalen oder Kabel-TV-Programm zur Folge, wenn Sie einen Satelliten-TV-Kanal schauen. Während Sie einen normalen oder Kabel-TV-Kanal aufnehmen, können Sie einen Satelliten-TV-Kanal schauen. Die Aufnahme oder das Anzeigen eines Satelliten-TV-Programms hat keinen Kanalwechsel zur Folge, wenn Sie einen normalen oder Kabel-TV-Kanal schauen. Während Sie einen Satelliten-TV-Kanal aufnehmen, können Sie einen normalen oder Kabel-TV-Kanal schauen.
  • Die Aufnahmedauer kann vor Aufnahmebeginn festgelegt werden.***
  • Wenn mehrere USB-Speichergeräte angeschlossen sind, wird automatisch das zuletzt verwendete Speichergerät für Sofortaufnahmen ausgewählt.
  • Sollte kein USB-Speichergerät angeschlossen sein, wird die Aufnahme im internen Speicher abgelegt. Schließen Sie ein USB-Gerät an, um mehr Aufnahmen zu speichern. (Diese Funktion ist nur bei bestimmten Modellen oder in bestimmten Ländern verfügbar.)
  • Um während der Aufnahme Informationen zur Aufnahme anzuzeigen, drücken Sie die Taste (OK). Je nach Land funktioniert die Taste (OK) möglicherweise unterschiedlich.****
  • Während Sie Inhalte aus einem verschlüsselten Kanal aufzeichnen, können Sie nur den Kanal der Aufzeichnung und die frei zugänglichen Kanäle nutzen.****

 *Bitte beachten: In einigen Märkten kann kein analoges Programm wiedergegeben werden, während ein analoges Programm aufgezeichnet wird.

**Die Verbindung mit einem Satellitensignal ist nur für Modelle mit einem Satellitentuner verfügbar.

***In einigen Märkten können Sie die Aufnahmedauer vor Aufnahmebeginn festlegen. Während der Aufnahme können Sie die Dauer mithilfe der Aufnehmen-Taste verändern.

***Diese Funktion ist unter Umständen nicht für jeden Markt verfügbar.

 

Bitte beachten Sie vor dem Aufnehmen folgende Hinweise:

  • Einige Funktionen stehen möglicherweise nicht zur Verfügung, wenn eine Aufnahme läuft.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell.
  • Kanäle, die mit dem Anschluss HDMI IN verbunden sind, werden nicht aufgezeichnet, wenn die Aufzeichnung über den Eingang erfolgt. 
  • Die USB-Festplatte muss über eine verfügbare Partition von mindestens 1 GB verfügen.
  • Das USB-Flash-Laufwerk muss über eine Partition von mindestens 4 GB verfügen.
  • Wenn ein USB-Flash-Laufwerk das erste Mal für eine Aufnahme verwendet wird, führt das TV-Gerät einen Leistungstest durch. Sie können erst dann aufnehmen, wenn der Test abgeschlossen wurde.
  • Bluetooth und der USB-Anschluss funktionieren möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn mit einem USB-Gerät aufgenommen wird.
  • Wenn ein USB-Gerät fehlerhaft ist, funktioniert die Funktion „Time Machine“ möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • Ein USB-Gerät funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn ein USB-Hub oder ein Verlängerungskabel verwendet wird.
  • Da das Speichergerät für andere Zwecke als für Time Machine genutzt werden kann, wird die Aufnahme möglicherweise beendet, wenn der verfügbare Speicherplatz nicht ausreicht. Es wird empfohlen, ein Speichergerät mit ausreichend Speicherplatz zu verwenden.
  • Das aufgezeichnete Video kann aufgrund der verwendeten Kopierschutztechnologie nicht auf Computern oder anderen TV-Modellen wiedergegeben werden. Zudem kann das Video nicht wiedergegeben werden, wenn die Videoschaltung des TV-Geräts ausgetauscht wurde.
  • Die Aufnahmedauer hängt von der Speicherkapazität Ihres USB-Speichergeräts ab.
  • Entfernen Sie während der Aufnahme nicht das USB-Kabel.
  • Wenn Sie das TV-Gerät während der Aufnahme ausschalten, wird der aufgenommene Inhalt möglicherweise nicht gespeichert. Sie sollten die Aufnahme beenden und überprüfen, ob die Sendung aufgenommen wurde, bevor Sie das TV-Gerät ausschalten.
  • Bei einigen ULTRA-HD-Modellen wird bei der Wiedergabe von ULTRA-HD-Inhalten während der Aufzeichnung einer analogen Sendung die Aufnahme automatisch angehalten und gespeichert.
  • Bei einigen ULTRA-HD-Modellen wird automatisch auf den analogen Kanal umgeschaltet, wenn eine analoge Sendung aufgezeichnet wird, während Inhalte oder eine Sendung in ULTRA HD wiedergegeben werden.
  • Aufnahmen mit einer Länge von weniger als 10 Sekunden werden nicht gespeichert.
  • Analoge Aufnahmen sind nur für bestimmte Modelle verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass die Aufnahme von UHDTV-Kanälen in einigen Märkten nicht möglich ist.

 

Aufnahme planen

Sie können ein Programm auswählen, um es zum Ansehen oder Aufnehmen einzuplanen. In einigen Märkten können Programme lediglich zum Ansehen eingeplant werden.

LG beschreibt das Planen von Aufnahmen (Planer) folgendermaßen:

Diese Funktion kann verwendet werden, um die Uhrzeit und das Datum für die Aufnahme einer bestimmten Sendung festzulegen.

  1. Drücken Sie auf der Fernbedienung auf die HOME-Taste.
  2. Sie können eine Aufnahme planen, indem Sie die Planer-App auswählen.

w15_scheduler.png

  1. Sie können die Liste sortieren.
  2. Sie können den Löschmodus einstellen.
  3. Sie können die neue geplante Aufnahme festlegen.
  4. Sie können eine neue Erinnerungsfunktion aktivieren.
  5. Starten Sie den Programmführer.*

 

Plan nach Sendung

Sie können eine Sendung auswählen, um sie zum Ansehen oder Aufnehmen zu planen.

  1. Drücken Sie auf der Fernbedienung auf die HOME-Taste.
  2. Sie können eine Aufnahme planen, indem Sie die PROGRAMMFÜHRER-App* auswählen.
  3. Wählen Sie das gewünschte Programm aus.
    Wenn Sie eine Liveübertragung aufnehmen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Aufnehmen.**
    Wenn Sie eine Aufnahme planen möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche Geplante Aufnahme.**
  • Eine geplante Aufnahme garantiert nicht die exakte Übereinstimmung mit der tatsächlichen Sendezeit des Programms, da die Aufnahme nur gemäß der Angaben des Senders erfolgt.**
  • Gilt für digitale Übertragungen.**

 

Manuell planen

Sie können das Datum, die Uhrzeit und das Programm auswählen, um Programme anzusehen oder aufzunehmen.

  1. Drücken Sie auf der Fernbedienung auf die HOME-Taste.
  2. Sie können eine Aufnahme planen, indem Sie die Planer-App auswählen.
  3. Wählen Sie das Datum, die Uhrzeit und die Sendung, die Sie aufnehmen möchten, aus.

Die Länge geplanter Aufnahmen muss mindestens 1 Minute betragen.

 

Eine Serie aufnehmen

Mit der Funktion für das Aufnehmen von Serien können Sie automatisch jede Folge der gewünschten Sendung aufnehmen. Wenn eine Sendung Teil einer Serie ist, können Sie die Serie mit Geplante Aufnahme in Programmführer oder mit Aufnehmen aufnehmen, während Sie fernsehen.***

  • Sie können den Verlauf der Aufzeichnung einer Serie auf dem Detailbildschirm unter „Series Recording“ anzeigen.
  • Serienaufnahmen können Sie in der App Aufnahmen wiedergeben.
  • Prüfen Sie die Region und Netzwerkbedingungen, um diese Funktionen nutzen zu können.
  • Wenn die geplante Serienaufnahme und eine andere geplante Aufnahme zur gleichen Zeit stattfinden sollen oder es ein Problem mit den übertragenen Informationen gibt, werden die Episoden der Serie möglicherweise nicht in der richtigen Reihenfolge aufgezeichnet.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Modell oder Land.

 

*In einigen Märkten wird der Programmführer als TV-Guide bezeichnet.

**Gilt unter Umständen nicht für alle Märkte. In Märkten, in denen Programme nur zum Ansehen eingeplant werden können, müssen Nutzer die Optionen ANSEHEN und ERINNERUNG anstelle von Aufnehmen und Geplante Aufnahme verwenden.

***Das Aufnehmen von Serien ist nur für ausgewählte Märkte verfügbar.

 

Aufnahmen

LG beschreibt Aufnahmen folgendermaßen:

Sie können auf Speichergeräten abgelegte Aufzeichnungen mithilfe der App Aufnahmen anzeigen und wiedergeben.

  1. Drücken Sie auf der Fernbedienung auf die HOME-Taste.
  2. Führen Sie die App Aufnahmen aus.

w15_recordedtvsee.png

  1. Wählen Sie das zu verwendende Speichergerät, die Art der Aufzeichnungen und die Sortiermethode aus.
  2. Wählen Sie die gewünschten Inhalte aus, und löschen Sie diese.
  3. Zeigen Sie ausführliche Informationen über die Inhalte an. Sie können den Titel des Inhalts im Pop-up-Fenster mit den ausführlichen Informationen ändern.*
  4. Starten Sie die Suche.

 

Wiedergeben von Aufzeichnungen

Grundlegende Funktionen wie „Wiedergabe“ und „Pause“ finden Sie auf dem Wiedergabebildschirm.

  1. Wählen Sie die gewünschte Aufzeichnung aus der App Aufnahmen aus.
  2. Sie können die Wiedergabe der gewünschten Aufzeichnung durch Drücken der Taste (OK) während der Wiedergabe steuern.**

w15_recordedtvsee_recordingplay.png

  1. Sie können einfache Wiedergabefunktionen bedienen.
  2. Dies bringt Sie zu einem Bildschirm, auf dem Sie weitere Funktionen einrichten können.

 

Einrichten zusätzlicher Funktionen

Sie können „A–B wiederholen“, Untertitel usw. einrichten.

  1. Drücken Sie während der Wiedergabe der gewünschten Aufzeichnung die Taste (OK).**
  2. Wählen Sie auf dem Bildschirm Zusätzliche Optionen aus.***

w15_recordedtvsee_cc.png

  1. Geben Sie einen Abschnitt für das Wiederholen der Wiedergabe oder das Bearbeiten und Speichern an.
  2. Wählen Sie die Audiosprache für die Wiedergabe aus.
  3. Schalten Sie Untertitel ein oder aus.***
  4. Sie können „Wiedergabe fortsetzen“ wählen, um die Wiedergabe bei der zuletzt gezeigten Szene wieder aufzunehmen.
    – Wenn das TV-Gerät über Quick Start+ eingeschaltet wird, kann es sein dass „Wiedergabe fortsetzen“ nicht sofort funktioniert.
  5. Sie können die automatische Wiedergabe festlegen. Wenn Sie die automatische Wiedergabe festlegen, wird automatisch das nächste Video abgespielt, sobald ein Video zu Ende ist.
  6. Hierüber wechseln Sie zurück zur Anzeige der Grundfunktionen.
  • Die konfigurierbaren Elemente variieren je nach Land.

 

*Für einige Märkte ist ein zusätzliches Symbol zum Sperren von Aufnahmen verfügbar, mit dem Sie verhindern, dass diese gelöscht werden. Wählen Sie ein entsperrtes Programm aus, und aktivieren Sie die Option, um das Sperrsymbol anzuzeigen. Wählen Sie ein gesperrtes Programm aus und deaktivieren Sie die Option, um das Sperrsymbol zu verbergen und das Programm zu entsperren.

**In einigen Märkten müssen Sie während der Wiedergabe einer Aufnahme auf  oder  drücken, um die Wiedergabesteuerung aufzurufen.

***Zusätzliche Optionen wird durch drei Punkte dargestellt, die sich in der rechten Ecke befinden.

****In einigen Märkten wird die Funktion als „Untertitel“ bezeichnet.